Aktionen

Rüdersdorf

Aus Stadtwiki

Kalksteintagebau Rüdersdorf

Rüdersdorf liegt 30 Kilometer östlich von Berlin und ist bekannt durch die einzige im Land Brandenburg vorkommende Kalksteinlagerstätte.

Rüdersdorf, ursprünglich das Amt Rüdersdorf, 1992 gebildet aus den Gemeinden Rüdersdorf, Herzfelde, Hennickendorf und Lichtenow, wurde am 26. Oktober 2003 zur Gemeinde Rüdersdorf mit den Ortsteilen

Die Gemeinde Rüdersdorf hat 15345 Einwohner (Stand 31. Dezember 2007).

Geschichte

Rüdersdorf ist eine Gründung der Zisterzienser und entstand im Zeitraum 1235 bis 1250 im südöstlichen Barnim. Das Kloster Zinna als Besitzer eines großen Landgebietes gründete zehn Dörfer. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch die Kalksteinlagerstätte entdeckt.

Das Rüdersdorfer Kalkgestein wurde bereits zum Bau des Dominikanerklosters in Strausberg im Jahr 1252 verwendet.

Freizeitangebote

In der Gemeinde sind zur Zeit 80 Vereine aktiv und bieten die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung (Stand September 2008). Auf sportlichem Gebiet findet man unter anderem Angebote wie

  • Angeln
  • Badminton
  • Fußball
  • Handball
  • Segeln
  • Volleyball

Sehenswürdigkeiten

Adresse der Gemeindeverwaltung Rüdersdorf bei Berlin

Haus I

Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Bürgerbüro
Hans-Striegelski-Straße 5
15562 Rüdersdorf bei Berlin
Telefon: 033638 85119123
Telefax: 033638 2602
E-Mail: buergerbuero(at)ruedersdorf.de

Haus II

Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin
Puschkinstraße 5
15562 Rüdersdorf bei Berlin


Öffnungszeiten des Bürgerbüros (Haus I)

Monatag 
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Dienstag 
9:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mittwoch 
9:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 
9:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 
9:00 bis 15:00 Uhr
Terminabsprachen 
nach Vereinbarung
Bürgermeistersprechstunde 
Dienstag 16:00 bis 18:00 Uhr

Siehe auch

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Rüdersdorf“